Caulis Sinomenii(Orientvinenstamm).

TCM Herbalism:Medicinals and Classifications. ✵Die TCM-Kräuterkunde wird auch als Pharmazeutika der Traditionellen Chinesischen Medizin oder Chinesische Pharmazie bezeichnet. Sie ist der Zweig der Gesundheitswissenschaften, der sich mit der Zubereitung, Abgabe und ordnungsgemäßen Verwendung chinesischer Kräuter befasst. Es besteht hauptsächlich aus der Einführung chinesischer Arzneimittel, der Klassifizierung chinesischer Kräuter, Formeln und Patentarzneimitteln.

Klassifikationen von Kräutern:Kräuter, die windfeucht zerstreuen.

 TCM Herbs Icon06 Einleitung: Kräuter, die windfeucht zerstreuen: an agent or substance herbs that dispels wind and damp, mainly for relieving rheumatism and related conditions.

 
Klassifikationen von Kräutern.

 TCM Herbs Icon 05 Einleitung: Die zerstreuenden windfeuchten Kräuter sind ua bekannt:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

 ✵Bis zum 10. Oktober 2019 gibt es total [22] Arten von gängigen TCM-Kräutern, [47] Arten verwandter Pflanzenarten werden in dieser Kategorie erfasst. Diese zerstreuenden windfeuchten Kräuter werden kurz separat vorgestellt:

 
Caulis Sinomenii(Orientvinenstamm).

 Orientvine Stem Kurze Einführung: Das Kraut Caulis Sinomenii ist der getrocknete Lianoidstamm von Sinomenium acutum (Thunb.) Rehd.et Wils. Oder Sinomenium acutum var.cinereum Rehd.et Wils. (Familie Menispermaceae), der zur Beseitigung von Windfeuchtigkeit und zur Linderung von Schmerzen verwendet wird bei rheumatischer Arthritis, Gelenkschwellung und Schmerzen. Das Kraut ist allgemein bekannt als Caulis Sinomenii, Orientvinenstamm, Qīnɡ Fēnɡ Ténɡ.

 Sinomenium acutum Thunb.Rehd.et Wils. ✵Offizielle Kräuterklassiker und andere berühmte Kräuterklassiker definierten das Kraut Caulis Sinomenii (Orientvine Stem) als den getrockneten Lianoidstamm von (1). Sinomenium acutum (Thunb.) Rehd.et Wils. Oder (2). Sinomenium acutum var.cinereum Rehd.et Wils. Sie sind Pflanzen der Familie der Menispermaceae, Ranales Ordnung. Diese 2 häufig verwendeten Arten werden eingeführt als:

 Sinomenium acutum Thunb.Rehd.et Wils. (1).Sinomenium acutum(Thunb.)Rehd.et Wils.:  Es ist allgemein bekannt als Qīng Téng. Holzlianen, bis zu 20 Meter lang. Stängel graubraun mit unregelmäßigen Rissen; Zweige rund, linear, pilos oder subglabrous. Blätter papierartig bis ledrig, herzförmig oder eiförmig, 7 bis 15 cm lang, 5 bis 10 cm breit, Spitze akuminiert oder spitz, Basiskordat oder -stumpf, ganz oder 3 bis 7 eckig gelappt, obergrün, unter glasig, junge Blätter filzig , alte Blätter kahl oder knapp unter Pilose, Handflächenvenen sind in der Regel 5; Blattstiellänge 5 ~ 15 cm. Rispen achselständig, groß, behaart; Blüten kleine, gelblich-grüne, unisexuelle Pflanze; 6 Kelchblätter, zweirädrig, abaxial pilos; 6 Blütenblätter, 0,7-1 mm lang; 9 ~ 12 männliche Blüten und Staubblätter; Weibliche Blüten steril; Staubblätter fadenförmig, 3 Fruchtblätter. Steinfrucht abgeflacht, leicht schief, 5 ~ 8 mm Durchmesser, rot bis klar rot. Die Blütezeit ist Sommer und trägt im Herbst Früchte.

 Sinomenium acutum Thunb.Rehd.et Wils. Ökologische Umgebung: Die Pflanze wächst in Wäldern, Waldrändern, Schluchten oder Dickichten und klettert auf Bäumen oder Steinbergen. Ressourcenverteilung: Die Anlage verteilt sich im Jangtse-Einzugsgebiet und in den südlichen Gebieten Chinas, südlich nördlich der Provinz Guangdong.

 Merkmalidentifikation: Stiel zylindrisch, leicht gebogen, schlanke Stiele zu Bündeln gebogen, 0,5 ~ 2 cm Durchmesser, grünlich-braun bis graubraun in der Oberfläche, mit Längsfalten, feinen Querrissen und Linsen, Knoten leicht vergrößert, mit hervorstehenden Verzweigungs- oder Blattmarken. Dünner Stiel spröde leicht hart, relativ leicht zu brechen, der Querschnitt des Holzteils graubraun, rissiges Blech; Rauer Stiel hart, Querschnitt braun, Holz mit radialer Textur xi der Radmaserung und kann die meisten Löcher sehen, das Mittel Mark fein, gelb und weiß, etwas Geruch, Geschmack leicht bitter. Ein gleichmäßiger Streifen ist bevorzugt.

 (2).Sinomenium acutum var.cinereum Rehd.et Wils.:  Es ist allgemein bekannt als Máo Qīng Téng. Diese Sorte ist dem Sinomenium acutum (Thunb.) Rehd.et Wils sehr ähnlich. Der Hauptunterschied liegt in: Die Blattoberfläche sind kurze Zotten, die untere Oberfläche sind grauweiße, dichtere Zotten; Blütenstände und junge Stängel sind auch mit kurzen Zotten.

 
 

✵ Letzte Änderung und letztes Überarbeitungsdatum:
   cool hit counter